summer_time


 

pinus sylvestris - Waldkiefer

 

 

Gehen wir es wie die Waldkiefer an. "Kiefern sind Tiefwurzler. Das Wurzelsystem der Kiefern ist so ausgelegt, dass sich die Bäume vorwiegend als Tiefwurzler entwickeln. Dadurch kann die Kiefer extreme Standorte besiedeln, da sie problemlos auf Wasser in mehreren Metern Tiefe zugreifen kann. Das macht die Waldkiefer auch zu einem idealen Pionierbaum." *

 

Was bitte ist ein sogenannter "Pionierbaum"  ?

 

Ich suche weiter in der Maschine.

Sie erhöhen wohl die Baumartenvielfalt und Biodiversität in unseren Wäldern.

Sie können sich auf Kahlschlagflächen gut ansamen und fördern die Waldsukzession.

Klingt alles gut.

Ich lese weiter.  Pionierbäume bringen eine gute Regenerationsfähigkeit mit und haben geringe Standortansprüche. 

 

Prima.

 

Aprospos Standort. Mein Büro hat einen neuen Standort seit 1. November 2021 - in Brandenburg an der Havel-. Es ist seitdem auch "under construction".  Es wird saniert. Eine Wand ist gefallen, ein Durchbruch entstanden. Tapeten wurden gelöst und Wände neu verputzt. Türenfarben sind in mühseligem Arbeiten entwichen und Holz geschliffen.

Es geht voran.

 

Die schöne Waldkiefer kenne ich zwar schon seit meiner Kindheit; der Blick aus dem Fenster richtete sich direkt auf mehrere dieser schönen Bäume, aber wirklich wieder bewusst gesehen und entdeckt habe ich sie letztes Jahr im Frühjahr während einer Autobahnfahrt.

Die A9 ist eine wichtige Verbindung zwischen dem Süden und Norden Deutschlands. An einer Stelle bilden Kiefernwälder ein kleines feines "Tor" nach Brandenburg, slawisch Brendanburg, und heißen einen "Willkommen zurück nach Hause".

 

Und wie das so ist, beschäftigt man sich mit einem neuen Thema, legt man sein Augenmerk darauf auch in einem größeren Umfeld. Und es tauchen Bilder passend dazu auf. Wer mehr Fotografien vom Fotografen sehen möchte: Nils Olsson- Fotos und Bilder .


In diesem Sinne. Ein schönes neues Jahr 2022 !

 

*Quelle: www.gartenlexikon.de


summer_time


Ein weiteres Projekt unter der Rubrik "Innenarchitektur" !

 

Küche, GästeWC & ein Flur

 

 

... hier geht es weiter



balance

is the

key

 

 

happy new year

oder wie ich es auch immer gern schreibe:

ein fröhliches neues JA hr zu all dem, was einem gut tut.

 

Herzlichen Dank an all ' euch treuen Bauherren/innen `aus 2020´ und meine liebsten Wegbegleiter, ohne die die Selbstständigkeit im Beruf oft so nicht möglich und wundervoll wäre.

 

a happy new YEA r to all of what makes you happy.

 

Many thanks to all of you loyal builders from `2020´ and my dearest companions, without whom self-employment would often not be possible and such wonderful.

 

 

Die Zeit zwischen den Jahren verbrachte ich unter anderem damit, Ordnung in mein Büroatelier zu bringen. An Stelle dessen, mich, wie es zu Rauhnachtszeiten auch üblich ist, den möglichen Geschehnissen in der Zukunft zu widmen, habe ich mich fürs Bleiben im Hier und Jetzt entschieden. Das war auch gut so und bitter nötig. "Erst einmal Ruhe und Klarheit in die Räumlichkeiten bringen, die mich tagtäglich umgeben."

So dachte ich.

Vier Tage hat es gebraucht. Das große Aufräumen, Verschenken, Verkaufen.

Ein paar Singlesocken und Kartons später, war es dann gemacht.

Zwischendurch gönnte ich mir Spaziergänge durch den Ort, fand dabei toskanische Stimmung im Schnee und Weihnachtskugeln im Nachverkauf. Sogar aus echtem Glas !

Die sechste Jahreskarte nun schon, fand auch den Weg in die Postkästen meiner lieben Kunden, Freunde und Verwandte, Bekannte, Kollegen.

Jedes Jahr denke ich dann "Was für ein Aufwand .".

Aber nein, wie können ein Danke und Rückblicke auf das vorangegangene Jahr ein "zu viel" sein.

Leider schreibe ich seit letztem Jahr nicht mehr für den callidus Verlag aus Wismar. Das Schreiben fehlt mir.

Aber hier und dort finde ich dann, wie jetzt, eine Möglichkeit.

Altes weicht, Neues findet sich oder es bleibt einfach wieder mehr Platz.

Im Büro oder im INNENRAUM.

 

"Es gibt Nichts Gutes außer man tut es." So Erich Kästner.

Heute sagte eine Freundin zu mir am Telefonhörer: "Das Blatt kann sich schnell wenden."

Ich hoffe das in diesem Jahr auch in Bezug auf Corona. Ich denke, es hat große Chancen auf das Unwort des Jahres. So viel Leid es brachte.

Ich bin dankbar. Ich konnte meiner Arbeit fast ohne Probleme nachgehen in 2020. Und da es viel mehr als nur ein Job für mich ist, noch mehr.

 

Ich habe schon eine lang ersehnte Reise geplant. Das 2. Mal Russland.

Wer 1x am Baikalsee war, weiß wie sich Dankbarkeit, Demut und Natur in seiner magischten Form anfühlen.

Das half und hilft mir oft in den doch auch beengenden Momenten der letzen Monate.

Ich glaube, 2020 war eines der Jahre, in denen in den eigenen vier Wänden so viel wie lange nicht mehr getanzt wurde, weil woanders nicht möglich.

 

happy new year.


Ein weiteres Projekt unter der Rubrik "Innenarchitektur" !

 

Appartement T

 

 

... hier geht es weiter


Ein weiteres Projekt unter der Rubrik "Innenarchitektur" !

 

Schlafhöhle

 

Dieses schöne Schlafzimmer ist ein Durchgangszimmer. Von hier aus erreicht man das Badezimmer der ca. 80qm großen Mietswohnung. Um mehr Ruhe und ein Gefühl von Abgeschiedenheit in den Schlafbereich zu bringen, wurde dieser bewusst von dem Teil, der von dem Kleiderschrank eingenommen wird, getrennt.

 

... hier geht es weiter


BAUM VOR'M BÜRO

Markt 18

 

Eine kleine, aber feine Fläche vor meinem Büro lachte mich in der letzten Woche an und schrie nur so nach Aufmerksamkeit. Einen kleinen Teil kann jeder zur Stadtgestaltung beitragen. Vielleicht tun es einem die anderen in der Strasse gleich. 7 sind es noch.


...sagte die Qualle

und

schwomm davon.

 

Ab dem neuen Jahr , also 2000 und 20 ist mein Büro nun in neuen Räumlichkeiten an neuem Ort zu finden !

 

Das Glück ist mit den Mutigen !

 

Eine schöne verzaubernde zeitlose , ja Zeit, zwischen den Jahren und einen guten Rutsch in's neue Jahr !


Das neue magazin ist da !

 

Zwischen Wort und Spiel

 

(Quelle: www.wismarmagazin.de, callidus Verlag)

 

www.wismarmagazin.de


Alles Gute für`s Neue und Neues_

С новым и новым_

Heureux nouveau et nouveau_

Happy new and new


EIN TOLLES BUCH

 

Nämlich  das BUCH DER NÄCHTE

und_hier_kannst_du_es_kaufen




Das neue magazin ist da !

 

Zwischen Lust und Verlust

 

(Quelle: www.wismarmagazin.de, callidus Verlag)

 

www.wismarmagazin.de


Empfehlung zum Buch ...


 

Buchempfehlung !


Sind zufrieden: (v. l.) Inhaber Bendt Franke, Innenarchitektin Anne Sell, Küchenteamleiter Eike Raabe und Verkaufsleiter Thomas Kurz.

 

in Zusammenarbeit mit der Innenarchitektin Astrid Pankrath aus Berlin

(www.buero-pankrath.de)

 

 

Neues Küchenstudio der Pfiff Möbel GmbH in Lübeck

 

Möbelgeschäft Pfiff sagt Danke

 

Auf 1500 Quadratmetern hat die Lübecker Filiale des Pfiff-Möbelhauses eine Küchenausstellung mit Industrie-Charme aufgebaut. Seit September hat sie geöffnet. Am Donnerstag lud Inhaber Berndt Franke die am Aufbau beteiligten Firmen in die neue Küchenwelt ein und bedankte sich.

 

... hier geht es weiter

 

Quelle: Foto: Bücker

 


 

 

Fröhliche Weihnachten !!!


Das neue magazin ist da !

 

Coccothraustes coccothraustes
über Stadtmauern und Ufer hinaus

 

Und wir alle mittendrin, in der Stadt. Wir, die die Verbindung herstellen. Zwischen der Umhüllung aus Weite und seinem Inneren aus Nähe. Zwischen dem Fremden und dem Vertrauten, dem Sichtbaren und dem Unsichtbaren.

(Quelle: www.wismarmagazin.de, callidus Verlag)

 

www.wismarmagazin.de


Fährst du langsam

Gehst du schnell

Hüpfst im Kreise leis

und flüsterst laut

 

Brichst dein Eis

und steuerst vorn

 

Dann ists ein schönes

Spiel und wie von vorn.

Einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles Gute für 2017 !


Für alle, die Gedichte mögen...

zu empfehlen.

 

gekauft in meiner Lieblingsbuchhandlung

 

http://www.makulatur.com/


Das neue magazin ist da !

 

Aus naher Entfernung.
Eine Liebeserklärung in Versen und Bildern.

 

Eine Liebeserklärung an eine Stadt. Eine Umarmung für Stein und Stahl, für Asphalt und Sand, für Wasser und Beton und für jene, die darin leben. Aus einer sicheren Distanz heraus und mit unmittelbarer Nähe. Mit Lust und Zärtlichkeit.

(Quelle: www.wismarmagazin.de, callidus Verlag)

 

www.wismarmagazin.de



Its time to...

time for...

its time !!!

 

Merry Christmas and a happy new year!



Zum Tanzen sehr verlockend gewesen!


Auch in diesem Jahr fand in der Hansestadt Lübeck wieder Die Lange Nacht der Museen statt!

Innerhalb diesen Rahmens fand eine ganz grandiose Musik- sowie Lichtinstallation in dem Innenraum der Katharinenkirche in der Innenstadt statt.


Der Musiker Raphaël Marionneau und ein Lichtkünstler begeisterten.


http://die-luebecker-museen.de/file/museumsnacht-programm-2015-v3.indd.pdf


www.abstrait.de






21.12.2014